Guitarmaniacs.de - die weltweit grösste Gallery für Gitarre und Bass.
Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Gewünschter Username
Ihre E-Mail-Adresse
Gefundene Datensätze: 12
Suchen in TitelText
Guitarmaniacs.de | Gitarre & Bass GalleryGuitarmaniacs.de | Gitarre & Bass GalleryGuitarmaniacs.de | Gitarre & Bass GalleryGuitarmaniacs.de | Gitarre & Bass GalleryGuitarmaniacs.de | Gitarre & Bass GalleryGuitarmaniacs.de | Gitarre & Bass GalleryGuitarmaniacs.de | Gitarre & Bass GalleryGuitarmaniacs.de | Gitarre & Bass GalleryGuitarmaniacs.de | Gitarre & Bass GalleryGuitarmaniacs.de | Gitarre & Bass Gallery
Neuzugänge & Updates| Alle | 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 | A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




       Index->E-Gitarren-Amps->Marshall->Topteil-Röhre->schroeder



Marshall JVM 410 H + Bogner 2 x 12

Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Spezialisten für Blues und Blues Rock, mit einem einigermaßen vernünftigen Clean-Kanal. Schließlich kann man von Allroundern nicht viel erwarten. Zu viele Amp-Hersteller sind genau daran gescheitert, die eierlegene Wollmichsau zu produzieren. Entweder der Clean-Channel taugt nichts, der High-Gain-Kanal matscht oder die Blues-Zerre ist ein undifferenziert ...


schroeder



Mitglied seit: 22.08.2007
Zuletzt online: 06.04.2020

       Index->E-Gitarren-Amps->Marshall->Topteil-Röhre->michi66gitarre



Marshall JVM 210H

Eigentlich war das Thema noch ein Verstärker längst abgeschlossen. Da stehen mittlerweile genügend gute Kisten rum. Und da war noch die Vetta HD Kiste. Sicher ein sehr gutes Instrument um alles Mögliche zu machen. Mit dem Ding kann der Gitarrist alle Sounds nachmachen die er möchte. Aber hat mir nicht gefallen. Zu viele Möglichkeiten eben. Der Vetta war ja ein Tausch gegen die Gershon Les Paul, we ...


michi66gitarre



Mitglied seit: 08.02.2009
Zuletzt online: 02.04.2020

       Index->E-Gitarren-Amps->Marshall->Topteil-Röhre->Papa Manni



Marshall 1959 Super Lead 100 W Plexi

Ich möchte Euch heute meinen guten alten Marshall 1959 SLP vorstellen. Gekauft habe ich ihn Anfang der 80er Jahre zusammen mit einer bleischweren Allsound 2x15 Bassbox und einen 1971er Fender Precision Bass für zusammen gerade einmal 1000,- DM (was umgerechnet etwas mehr als 500,- € entpricht). Das waren noch Zeiten. Damals war Vintage oder gar Relic, Faded, Worn oder Distressed noch überhaupt kei ...


Papa Manni



Mitglied seit: 27.08.2007
Zuletzt online: 05.07.2016

       Index->E-Gitarren-Amps->Marshall->Topteil-Röhre->drstrange



Der Marshall JMP 50Watt Modell 1987X_01 Reissue 2005

Hi Guitarmaniacs Nachdem mir nun die Gitarren und Baesse und Mandolinen und Banjos und Resonatoren und Balalaikas und Lapsteels....langsam auszugehen drohen, komme ich wieder zu meiner urspruenglichen Intention den Verstaerkern und hier hauptsaechlich den Vollroehrenverstaerkern zurueck. Um hier in meiner Hoehle testen zu koennen habe ich ein paar Klampfen, die ich auch schon alle hier vorstell ...


drstrange



Mitglied seit: 03.04.2008
Zuletzt online: 01.04.2020

       Index->E-Gitarren-Amps->Marshall->Topteil-Röhre->Lukather



Engelchen & Teufelchen Live

Nachdem ich Euch meinen Marshall JMP 50 bereits vorgestellt habe, möchte ich Euch heute einmal mein alternativ Setup, zu meinem eigentlich aktuellen Tonehunter Setup, präsentieren. Das grundlegende bildet der Marshall JMP 50 in Verbindung mit der Tonehunter 2x12er Box. Sound mäßige Gänsehaut ist in dieser Konstellation garantiert. Die von Tonehunter mit dem 1970er Mod versehenen Celestion G12H Spe ...


Lukather



Mitglied seit: 01.09.2007
Zuletzt online: 07.02.2019

       Index->E-Gitarren-Amps->Marshall->Topteil-Röhre->Dorni



Marshall JCM 2000 TSL (Triple Super Lead)

Gut 10 Jahre war die Kombination Marshall TSL mit 4x12” Box (JCM900 1960) mein Übungsraum- und Liveequipment. Ausschlaggebend für die damalige Kaufentscheidung war, dass es sich um einen relativ flexibel aufgebauten Marshall handelt. Die Entscheidung kann so schlecht nicht gewesen sein, diesen Amp gibt´s nach 12 Jahren immer noch neu zu kaufen. Das Topteil leistet 100 W und ist mit drei unabhängi ...


Dorni



Mitglied seit: 20.09.2008
Zuletzt online: 02.04.2020

       Index->E-Gitarren-Amps->Marshall->Topteil-Röhre->Lukather



Engelchen und Teufelchen

Warum passiert das eigentlich immer mir ? Ich habe doch eine süße Frau mit der ich auf dem Sofa liegen könnte. Aber nein ich muss ja wieder im www rumfallen. Da fällt mir doch bei den Herren Google eine eBay Anzeige ins Auge. „ Marshall JMP 50, Baujahr 1969, Vintage, kein Plexi“. Auktion beendet, 0 Gebote. Aha... Ein JMP 50 ? 0 Gebote ?. Kennt Ihr das ? Man fängt an sich Fragen zu stellen. Wa ...


Lukather



Mitglied seit: 01.09.2007
Zuletzt online: 07.02.2019

       Index->E-Gitarren-Amps->Marshall->Topteil-Röhre->Froschgott-Jens



Das dreckige halbe Dutzend

In den 47 Jahren ihres Bestehens seit 1962 hat die britische Ampschmiede MARSHALL, einer der Pioniere unter den Herstellern moderner Instrumentalverstärker eine vermutlich beeindruckende Gesamtzahl an Geräten auf den Markt gebracht. In den 80er Jahren wurden Hardrock / Heavymetalbands per Erlass der Musikerpolizei verpflichtet, mindestens eine Monatsproduktion aus diesem Hause auf der Bühne als ...


Froschgott-Jens



Mitglied seit: 10.09.2008
Zuletzt online: 26.01.2020

       Index->E-Gitarren-Amps->Marshall->Topteil-Röhre->Tilo Engel



Marshall JVM 410 H Fullstack

Auf dem Foto seht Ihr mein Marshall Fullstack bestehend aus: Topteil: JVM 410 H (Vollröhrentopteil der jüngsten Marshall-Generation). Es besitzt 4 Kanäle mit je 3 unterschiedlichen Zerrgraden. Alle 12 Zerrstufen sind natürlich einzeln mit dem eingebauten Hall abzuspeichern. Durch die grandiose Idee der 2 Mastervolumes von Marshall, (die unabhängig von einander jedem Zerrgrad zugewiesen werd ...


Tilo Engel



Mitglied seit: 01.02.2009
Zuletzt online: 03.08.2013

       Index->E-Gitarren-Amps->Marshall->Topteil-Röhre->Froschgott-Jens



JMP 50 MK 2 LEAD

Seit 1962 bereichert der britische Hersteller MARSHALL die Welt der Gitarristen mit maßstabsetzenden Verstärkern. Die ersten Exemplare waren bis etwa Mitte 1966 45 Watt leistend, die Produktpalette veränderte sich danach auf 50 & 100 Watt Modelle. In 1975 wurden bei MARSHALL erstmals Verstärker mit Mastervolumenregelung hergestellt. Im gleichen Jahr wurde die Konstruktion der Gehäuse verändert ...


Froschgott-Jens



Mitglied seit: 10.09.2008
Zuletzt online: 26.01.2020
Seite [1] [2] - [Alle 12 Treffer]