Guitarmaniacs.de - die weltweit grösste Gallery für Gitarre und Bass.
  

       13 Besucher-Wertungen    [Ø 6/6 Punkte | 95 %] Bewerten Sie diese Gallery Bewertungen fuer diese Gallery ansehen Alle Galerien des Users Henry anzeigen Kontakieren Sie den User henry Profil des Users Henry anzeigen


Washburn Wings Series Falcon

Eigentlich war ich auf der Suche nach einer 12-saitigen Westerngitarre, als ich durch den kleinen Gitarrenladen stöberte. Mein Auge fand lediglich ein unachtsam in die Ecke gehängtes No-name Teil, welches mich nicht sonderlich motivierte. Also schlenderte ich durch die E-Gitarren Ecke.

Naja, eigentlich brauche ich ja nichts, bin ja gut versorgt ...

Dann hing sie dort an der Wand. Konnte sie optisch nicht zuordnen, aber irgendwie reizte mich das spät-siebziger-Flair. Durchgehender 5-teiliger Hals .... hmmm, muß ich doch mal testen, wie sowas klingt.

Und ich spielte. Und ich vergaß mich. Ich spielte und Töne flossen so einfach aus den Fingern. Der freundliche Verkäufer brachte sich nun ins Spiel ein. Er erklärte, dass Dimarzio PU´s ihren Dienst in der Gitarre verrichten. Ich lies ihn ein wenig spielen und lauschte. Ich lies ihn dann ein eine andere LP-artige ESP spielen und ihn diese schnell wieder gegen die Washburn austauschen.

Ja, so muß ein ausgelatschter Turnschuh klingen. Schön eingespielt, warm im Ton mit Leben drin. Nachdem er mir einen Preis von 500,00 EURO nannte verlies ich etwas verliebt den Laden ....

Zwei Monate später packte es mich wieder, das Internet gab nicht wirklich viel Informationen her. Zwischendurch sah ich noch bei E-bay eine Washburn für ca. 370,00 EURO den Besitzer wechseln. Ich fuhr also nochmals in den besagten Laden, nach einen schüchternen "Hallo" verstanden WIR uns wieder prächtig, der Wille stand: Ich will sie haben! Das letzte Wort der Inhabers waren 400,00 EURO .... naja, Schnäppchen sehen anders aus. Aber mittlerweile waren wir einander so vertraut, dass ich zuschlug.

Zu Hause angekommen vertiefte sich unsere Freundschaft. Ich spielt stundenlang, als ob die Gitarre mir ihre Erlebnisse der letzten 25 Jahre mitteilen wollte. Es steckte Leben drin. Und diese Gitarre erzeugt jede Menge "Ton". Durch den durchgehenden Hals gibt sie den einzelnen Tönen eine unglaubliche Virtualität. Die PU´s machen mächtig Druck und lassen sich durch Pull/Push splitten. Dank des Messingsattels hat der Ton eine schönen Anteil spritziger Höhen.

Richtig schön fand ich sie nicht, aber wir sind jetzt gute Freunde geworden, was will man mehr?


Weitere Galerien:


Counter